Kunst

kunst

Der Kunstunterricht in der Schule soll die Erfindungs- und Ausdrucksfähigkeit der Schülerinnen und Schüler ganzheitlich fördern.

Das Gestalten ästhetischer Produkte sowie das Wahrnehmen, Beschreiben und Deuten von Kunstwerken und anderen Erscheinungen der gestalteten Umwelt stehen im Vordergrund. Dabei werden gestalterisch Kenntnisse und Fähigkeiten und natürlich Fertigkeiten im handwerklich-technischen Bereich vermittelt.

Schülerinnen und Schüler erhalten im Kunstunterricht die Möglichkeit, persönliche Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle auf produktive Art zu erleben, darzustellen und mitzuteilen. Mit der Erprobung der eigenen Ausdrucksmöglichkeiten wird auch eine Auseinandersetzung mit der sozialen Umgebung ermöglicht. Eigene ästhetische Vorlieben für Bilder, Filme,  Kleidung, Wohnfeldgestaltung, Gegenstände, usw. werden untersucht. Auf diese Weise lernen sie etwas über ästhetische Normen, qualitative Maßstäbe und Wertvorstellungen.

Der Kunstunterricht umfasst die Bereiche Freie Kunst, visuelle Kommunikation, gebaute Umwelt und Alltagskultur. Die Schülerinnen und Schüler erlangen hier an historischen und aktuellen Beispielen aus der europäischen wie außereuropäischen Kunstgeschichte das nötige Orientierungswissen.

Lehrplan für das Fach Kunst: Sekundarstufe I,   Einführungsphase/ Kl.10,   Qualifikationsphase

Musik