Mittelstufe

Zur Mittelstufe gehören die Klassen 7 bis 9. Die Betreuung knüpft an die pädagogische Arbeit der Erprobungsstufe an und zielt auf die Vorbereitung des Besuchs der Oberstufe. In diesem Zusammenhang steht die Ausweitung von Unterrichts- und Beratungsangeboten, die nach und nach an die Schülerinnen und Schüler herangetragen werden. Die Klassenlehrerteams aus der Jahrgangsstufe 6 betreuen in der Regel ihre Schülerinnen und Schüler auch noch in der Jahrgangsstufe 7, um den sicheren Übergang von der Erprobungsstufe in die Mittelstufe zu gewährleisten.

Der Aufgabe, Sach- und Fachwissen zu vermitteln und vertiefte methodische Kompetenzen erwerben zu lassen, stellen sich alle unterrichtlichen sowie außerunterrichtlichen Angebote in der Mittelstufe. Gleichzeitig bieten sich größere Möglichkeiten in der individuellen Schwerpunktsetzung innerhalb und außerhalb des Regelunterrichts.

Wahlfächer

Nach der Wahl der 2. Fremdsprache im Wahlpflichtbereich I (Französisch oder Latein) zu Beginn der Stufe 6  wählen die Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Stufe 8 einen Kurs im Wahlpflichtbereich II, der zwei Jahre lang bis zum Ende der Mittelstufe belegt wird. Hier kann man sich den aktuellen Wahlbogen herunterladen.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, gemäß den individuellen Neigungen der Schülerinnen und Schüler ein breites Angebot zu machen:

Rechtlicher Rahmen: Verordnung über die Ausbildung und die Abschlussprüfungen in der Sekundarstufe I

Weitere Angebote

Neben dem regulären Unterricht bieten wir viele außerunterrichtliche Angebote und Projekte an, z.B.:

  • Waldexkursion (Jg 7)
  • Alkohol-Parcour (Jg 8)
  • Osteuropa-Wettbewerb (Jg 9)
  • Jugend debattiert – Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb (Jg 8 und 9)
  • Sprachzertifikat DELF (ab Jg 7)
  • Drehtürmodell Projektarbeit (ab Jg 7)

Eine bewusste Auseinandersetzung mit den Bedingungen einer lebenswerten Umwelt, die sich dem Anspruch der Nachhaltigkeit stellt, steht im Mittelpunkt des Umweltprojekts, an dem am Ende des Schuljahres alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 teilnehmen. Dieses kontinuierlich stattfindende Projekt orientiert sich in seiner Ausrichtung an den Interessen der Schülerinnen und Schüler und stellt sich dem Anspruch ökologisch nachhaltigem Tuns.

Schule und Berufswelt

In der Mittelstufe beginnt mit einer Potentialanalyse und Berufsfelderkundungen in der Jahrgangsstufe 8 die Auseinandersetzung mit der Berufswelt. In Jahrgang 9 nehmen alle Schülerinnnen und Schüler an einem dreiwöchigen Betriebspraktikum teil. In den Fächern Deutsch und Politik/Wirtschaft werden die verschiedenen Etappen der Berufsinformationen begleitet.

Lernstandserhebungen

Um einen Überblick über den Lern- und Leistungsstand zu erhalten, werden in der Jahrgangsstufe 8 landesweite Lernstandserhebungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik durchgeführt. Sie orientieren sich an den Bildungsstandards der Lehrpläne und sollen die langfristig erworbenen Kompetenzen überprüfen. Eine individuelle Auswertung wird an die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern ausgegeben.

Koordination der Mittelstufe: Marion Dohms