Deutsch

Das ASGSG schafft im Deutschunterricht die Voraussetzungen, um definierte Anspruchsniveaus zu sichern. Diese werden in zentralen Prüfungen wie den Lernstandserhebungen, den zentralen SII-Klausuren und dem Zentralabitur getestet.
Die neuen Kernlehrpläne sind dabei ein wichtiges Element eines zeitgemäßen und umfassenden Gesamtkonzepts für die Entwicklung und Sicherung der Qualität schulischer Arbeit. Sie sind standardorientierte Lehrpläne, in denen die erwarteten Lernergebnisse als verbindliche Bildungsstandards im Mittelpunkt stehen. Unser Deutschunterricht erfolgt zielorientiert in Hinblick auf die neuen Anforderungen an verschiedene Kompetenzbereiche wie Sprechen und Zuhören, Schreiben, Lesen – Umgang mit Texten und Medien und Reflexion über Sprache.

Deutschunterricht, der Spaß macht, ist kreativer Deutschunterricht. Hierbei stehen für uns Handlungsorientierung, Projektorientierung und Produktionsorientierung im Vordergrund:

  • Handlungsorientierung: Der Deutschunterricht soll unsere Schülerinnen und Schüler zur Handlungsbereitschaft motivieren. Sie sollen sich in ihrer Le-benswelt mit Literatur aktiv auseinandersetzen, Leerstellen in Texten füllen, neue Formen ausprobieren, Texte umwandeln, weiter schreiben etc. Ab der Jahrgangsstufe 11 wird der reguläre Deutschunterricht dabei durch den Literaturkurs ergänzt, in dem Stücke eingeübt und aufgeführt werden und vieles mehr.
  • Projektorientierung: An unserer Schule herrscht eine vielseitige Projektkultur, die es den Lernenden ermöglicht, sich auf verschiedenen Gebieten auszu-probieren.
    Hier eine kleine Auswahl:

- Vorlesewettbewerb
- Filmprojekt der Klasse 6
- Ausrichtung des Schülerfilmfestivals NRW in Verbindung
   mit dem Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestival
- Zeitungsprojekt der siebten Klassen
- Jugend debattiert – Vorbereitung auf den Wettbewerb
- Aktive Teilnahme an der Marler Gruppe im Rahmen des Grimme Preises

  • Produktionsorientierung
    Literatur hat schon Generationen von Schülerinnen und Schüler begeistert. Wenn sie dieser Begeisterung individuellen Ausdruck verleihen können, entstehen die schönsten Resultate. Produktionsorientierter Deutschunterricht fordert und fördert das durch den Lernenden angefertigte Produkt, das über die Auseinandersetzung mit Literatur entsteht. Ausstellungen, Lesungen eigener Texte und Lesetagebücher sind nur einige von vielen Möglichkeiten, produktionsorientierten Deutschunterricht umzusetzen.

Das Fundament einer guten Lese-, Schreib-, und Sprechkompetenz wird früh gelegt. In enger Kooperation mit den Grundschulen wird im Deutschunterricht am ASGSG ein Schwerpunkt auf Frühförderung und Diagnostik gesetzt. Ein spezielles Diagnoseverfahren informiert über Stärken Schwächen und ermöglicht es so, Lernlücken mit abgestimmtem Lernmaterial gezielt aufzuarbeiten.

Lehrplan (Übersicht) Sek I

Jahrgangsstufe  5  7  8  9

Lehrplan Einführungsphase (EF)

Lehrplan Qualifikationsphase (Q1/ Q2)