Einladung Informationsabend

Albert - Das Online-Magazin

Das Beste aus dem Erasmus-Programm – das ASGSG erhält gleich zwei Auszeichnungen

 

Ministerin Stefanie Hubig zeichnet Kitas und Schulen aus – 36 Projekte mit europäischen und nationalen Auszeichnungen präsentierten sich auf einer Fachtagung des PAD. 

2022 10 19 Best of Erasmus alle Preistrager

Ob innovative Ideen für inklusiven Unterricht und Teilhabe, motivierende Methoden zum Sprachenlernen, kreativer Einsatz digitaler Medien oder neue Wege in der Lehreraus- und -fortbildung: Das Erasmus-Programm fördert die Mobilität von Schülerinnen und Schülern und den Austausch zu wichtigen Themen der bildungspolitischen Agenda ‒ und bringt damit mehr Europa ins Klassenzimmer. 

Die Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz und Bundesratsbeauftragte im EU-Bildungsministerrat, Dr. Stefanie Hubig, hat am 26. September 2022 im Rahmen der Tagung „Best of Erasmus: Wie Schulen vom EU-Programm Erasmus+ profitieren“ insgesamt 36 Auszeichnungen in vier Kategorien vergeben:

  • Das Europäische Sprachensiegel zeichnet sechs Erasmus-Projekte für ihre herausragenden Projekte aus dem Bereich des Lehrens und Lernens von Sprachen auf allen Ebenen aus.
  • Der Europäische Preis für innovativen Unterricht würdigt vier Erasmus-Projekte, in denen herausragende Unterrichtspraktiken zum Jahresthema „Learning together, promoting creativity and sustainability“ umgesetzt wurden.
  • Als Success Stories werden 16 Projekte prämiert, die die Schwerpunktthemen Inklusion, Umwelt, digitale Bildung und demokratische Bildung in besonderer Weise aufgegriffen haben.
  • Den Deutschen eTwinning-Preis erhalten zehn Schulen, die beispielhafte Onlineprojekte mit ihren Partnern in Europa durchgeführt haben.

Das Albert-Schweitzer / Geschwister-Scholl Gymnasium erhielt zwei Auszeichnungen. 

2022 10 19 Europaisches SprachesiegelFür sein Erasmus+ Projekt „Tracing and shaping our linguistic cultural heritage for sustainable plurilingualism, intercultural dialogue and active citizenship“ wurde es mit dem Europäischen Sprachensiegel ausgezeichnet. Darin ging es um den Ausbau von Sprachkompetenzen bis hin zur Mehrsprachigkeit. Im Vordergrund stand die Entdeckung des sprachlichen kulturellen Erbes: die mündliche, dramatische, poetische Tradition, die Prosa, die Sprache des Journalismus. Das sprachliche Kulturgut ist von den Schülerinnen und Schülern weiterentwickelt worden. Es entstanden ein Theaterstück, ein Gedichtband, Kurzgeschichten, eine Schülerzeitung und ein interaktives ebook zum Klimawandel.

2022 10 19 eTwinningPreisDas eTwinning Projekt „Music on the Agenda“ wurde mit dem Deutschen eTwinning Preis 2022 ausgezeichnet. Es erhielt den ersten Platz in der Alterskategorie 12 – 15. In diesem Projekt beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen. Sie entwickelten Bürgerkompetenzen, die sie in die Lage versetzten, sich für ausgewählte Agendaziele sozial zu engagieren, indem sie in internationalen Kleingruppen eine Bewussteinskampagne starteten, Lieder schrieben, diese mit ihren italienischen Partnern vertonten und mit Marketingstrategien bewarben. 

„So vielfältig die Themen waren und so unterschiedlich die Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher und Ausbildungspersonal dabei herangegangen sind: Sie alle verbindet, dass sie für Europa einstehen, andere zum Mitmachen motivieren und ihnen Ideen zu Themen wie Inklusion, digitale Bildung, demokratische Teilhabe, Nachhaltigkeit und Mehrsprachigkeit vermitteln“, würdigte Dr. Stefanie Hubig die Preisträger. 

2022 10 19 Preistrager ASGSG Deutscher eTwinning Preis 2022

An der Tagung, die die Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung im Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz organisiert hat, nahmen rund 150 Lehrkräfte und Bildungsfachleute aus ganz Deutschland teil.

Mehr über die Ausgezeichneten des Europäischen Sprachensiegels: 

https://erasmusplus.schule/service/auszeichnungen#c946

Mehr über die Preisträger des Europäischen Preises für innovativen Unterricht:

https://erasmusplus.schule/news/european-innovative-teaching-award-2022

Mehr über die Gewinner des Deutschen eTwinning-Preises:  

https://erasmusplus.schule/service/auszeichnungen#c923

Mehr über die ausgezeichneten Projekte als Success Stories:

https://erasmusplus.schule/service/auszeichnungen#c958

 

Über Erasmus+

Das EU-Programm Erasmus+ für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport soll lebenslanges Lernen fördern, nachhaltiges Wachstum ermöglichen, sozialen Zusammenhalt und die europäische Identität stärken sowie Innovationen vorantreiben. Zwischen 2021 und 2027 steht dazu ein Gesamtbudget von ca. 26 Milliarden Euro zur Verfügung. Im Schulbereich wird das Programm von der Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung im PAD im Auftrag der Länder umgesetzt.

Über das Europäische Sprachensiegel

Das Europäische Sprachensiegel zeichnet Erasmus-Projekte aus, in denen die Sprachförderung im Fokus stand. Für den Schulbereich kann es dabei zum Beispiel um den Umgang mit Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer oder wirksame Methoden zum Fremdspracherwerb gehen.

Über eTwinning und den Deutschen eTwinning-Preis

eTwinning ermöglicht Schulen und Kitas in Europa, digital zusammenzuarbeiten und gemeinsam zu lernen. Ziel ist dabei, neben der Förderung der Medienkompetenz auch das interkulturelle Bewusstsein zu stärken und Fremdsprachenkenntnisse praktisch anzuwenden. Mit dem Deutschen eTwinning-Preis zeichnet der PAD europäische Schulpartnerschaften aus, die in herausragender Weise mediengestützte Unterrichtsprojekte durchführen und dabei innovative Wege beschreiten. Als Teil des Programms Erasmus+ wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert.

(Fotos: PAD / Marcus Gloger)