2024 01 18 Anmeldung Banner 2024

Albert - Das Online-Magazin

Colonia Ulpia Traiana - Eine römische Stadt

In Colonia Ulpia Traiana nahe bei Xanten wurden viele alte Überreste von römischen Gebäuden gefunden. Diese Stadt lag am Niederrhein und wurde 12/13 Jahre nach Christus von den Römern besiedelt. Dort, wo sich früher einmal die römische Stadt befand, ist heute der Archäologische Park Xanten (APX) in dem römische Gebäude teilweise rekonstruiert wurden und so einen Eindruck vom Leben in einer römischen Stadt vermitteln.

2023 04 23 Xanten

Nach einer gut einstündigen Busfahrt besichtigten wir zunächst den teilweise aufgebauten Hafentempel, danach gab es eine Führung durch das APX-Römermuseum. Dieses Museum ist sogar Unesco Weltkulturerbe. Im Museum wurde uns die Lebensweise der Römer erklärt. So besichtigten wir dort auch die Thermen mit der Fußbodenheizung. Außerdem sahen wir viele Ausgrabungsstücke wie zum Beispiel Werkzeuge, Vasen und Waffen. Danach konnten wir in kleinen Gruppen durch den Park gehen und mit Hilfe einer App alle originalen und nachgestellten Bauten finden. Beispiele dafür sind der Hafentempel, die römische Schiffswerft, die Handwerkerhäuser und das Amphitheater. Obwohl das Amphitheater nur zu einem Viertel nachgebaut wurde, kann man sich gut vorstellen, wie riesig es war. Der Hafentempel wurde auch nur an einer Stelle nachgebaut. Unter dem Tempel konnten wir das Originalfundament sehen. Die meisten Bausteine haben die Menschen für andere Gebäude verwendet, nachdem die Stadt zerstört worden war.

Unser Fazit: Auch wenn die Museumsführung nicht für alle interessant war und man dort nichts essen und trinken durfte, war es spannend und toll, weil man mit seiner Gruppe alles anschauen konnte und nicht so an einen Plan gebunden war. Und die Fahrt dauerte nur ungefähr eine Stunde, in der uns eigentlich nicht langweilig wurde.

Von: Henri 7a

2023 04 23 Xanten2